Home » Energiewende- Zukunft ungewiss » Mit Sonnenkraft zur persönlichen Energiewende
Sponsored

Die Energiewende ist derzeit eines der weltweit dringlichsten Themen der Menschheit. Um die erforderliche Umwälzung komplett zu erfassen, muss der Energiebegriff jedoch ganzheitlich betrachtet werden.

Ulrich Winter

Vertriebsleiter der Fronius Deutschland GmbH

Denn die Wende umfasst den vollständigen Ersatz von fossilen Ressourcen wie Kohle, Gas und Öl, bei der Erzeugung von Strom, Wärme und bei der Mobilität. Die Verknüpfung dieser verschiedenen Anwendungsbereiche fassen Experten unter dem Begriff Sektorenkopplung zusammen.

Für eine erfolgreiche Energiewende müssen diese Sektoren elektrifiziert und mit erneuerbarem grünem Strom versorgt werden. Eine wichtige Rolle hierbei spielt der mittels der eigenen Fotovoltaikanlage selbst erzeugte Sonnenstrom. Genau hier liegt die Kompetenz von Fronius.

Ulrich Winter

Die smarten Lösungen von Fronius ermöglichen es Betreibern von Fotovoltaikanlagen, die Kraft der Sonne in Strom umzuwandeln und möglichst viel hiervon im Gebäude selbst zu nutzen: Durch ein intelligentes Energieflussmanagement wird die Stromnutzung dem Sonnenangebot angepasst.

Anzeige


Mit einem Speichersystem steht der Sonnenstrom auch in der Nacht zur Verfügung. Das spart nicht nur Geld, da hierdurch weniger Strom aus dem öffentlichen Netz bezogen werden muss, sondern entlastet dieses auch und ist vor allem eine sehr gute Investition in eine saubere Zukunft. Somit haben alle etwas davon.

Der Umstieg auf Elektromobilität wird zukünftig immer mehr Fahrt aufnehmen. In Verbindung mit einer Fotovoltaikanlage ergibt sich hieraus die perfekte Kombination: Das E-Auto mit günstigem Sonnenstrom laden. Wer im Monat weniger als 800 Kilometer mit dem E-Auto zurücklegt, ist an vielen Monaten im Jahr zudem in der Lage, am Wochenende zu Hause vollzuladen und anschließend mit eigenem Solarstrom die Woche über zu fahren. 

Im Bereich Wärme steht die Ansteuerung von eigenen Wärmepumpen sowie  die Warmwasserbereitung aus Sonnenstrom im Fokus. In den Sommermonaten kann die Heizungsanlage sogar komplett ausgeschaltet werden, indem die Warmwasseraufbereitung mittels eines durch Sonnenstrom betriebenen Heizstabes im Boiler erfolgt.  Und sollte der Sonnenstrom einmal nicht ausreichen, hat Fronius einen flexiblen Ökostromtarif namens Lumina.Strom im Angebot, der die persönliche Energiewende vervollständigt.

Nächster Artikel