Home » Auto der Zukunft » Das Software Defined Car neu gedacht
Sponsored

Die Welt ist im Wandel, auch die Automobilindustrie verändert sich rasant. Elektrifizierung und eine immer stärkere Endkundenorientierung mit Software Defined Cars sind aktuelle Megatrends. Für Endkunden steht bei der Kaufentscheidung statt reiner Leistungsdaten zunehmend das Fahrerlebnis im Fokus. Ein Unternehmen betrachtet diese neue Generation von Fahrzeugen aus einem anderen Blickwinkel – aus der Sicht des Verbrauchers.

Aufmerksame Marktbeobachter sind sicher nicht überrascht: Das Smartphone war mit 1,35 Milliarden Stück im Jahr 2021 das meistverkaufte technische Gerät weltweit.* Im Vergleich zum Vorjahr ist der Absatz um 5,7 Prozent gestiegen. 

Sind Autos die neuen Smartphones?

Ein Grund für den rasanten Erfolg von Smartphones ist die Benutzerfreundlichkeit und damit die starke Endkundenorientierung der Geräte. Eine solche wird von Verbraucherinnen und Verbrauchern zunehmend gleichermaßen von weiteren elektronischen Gegenständen des täglichen Gebrauchs erwartet – und es gilt insbesondere auch für das Auto, der Verbraucher „liebstes Kind“.

Kunden erwarten Konnektivität

In Bezug auf Konnektivität, Informations- und Unterhaltungsmöglichkeiten sowie die Ausstattung von Neuwagen erwarten Kundinnen und Kunden einen vergleichbaren Komfort und Leistungsumfang wie bei ihrem Smartphone. Entsprechend müssen Automobilhersteller heute nicht nur eine große Bandbreite an Funktionalität bieten, sondern diese auch kontinuierlich ausbauen und aktualisieren. 

Hinzu kommt, dass 5G den Auto­mo­bilsektor erreicht hat und in Zu­kunft eine bedeutende Rolle spielen wird. Der schnelle Mobilfunkstandard befähigt viele Technologien im Fahrzeug, die eine völlig neue Dimension der Konnektivität ermöglichen.

Umbruch der Branche

Dies alles stellt einen fundamentalen Umbruch der Branche dar. Das traditionelle, an der Fahrleistung ausgerichtete Automotive-Geschäft steht auf dem Prüfstand und muss sich neu orientieren, was nicht zuletzt aus technischer Sicht eine große Herausforderung darstellt. Auf der anderen Seite bieten sich Herstellern aktuell enorme Chancen, da sich der Markt für einen neuen Typ Auto, den die Branche „Software Defined Car“ nennt, gerade bildet und strukturiert.

Vorreiter für Erlebnisse in Software Defined Cars

Durch jahrzehntelange Expertise im Endkundengeschäft und im Automobilsektor bilden HARMAN, ein weltweit führendes Unternehmen für Connected Car und Car-Audio-Technologie, Lifestyle-Audio-Innovationen sowie digitale Transformation, und sein Mutterkonzern Samsung ein leistungsstarkes Duo – einzigartig positioniert, um auf dem Weg in die automobile Zukunft die Erlebnisse für diese neue Generation an Fahrzeug zu liefern.

2021 verkaufte Samsung alleine 272 Millionen Smartphones. Dazu kamen noch über 60 Millionen Kopfhörer und Bluetooth-Lautsprecher von HARMAN-Marken wie JBL oder Harman Kardon sowie 41 Millionen Samsung-TVs. Auch im Bereich Automotive liefert HARMAN eine starke Performance. Weltweit sind aktuell mehr als 50 Millionen Fahrzeuge mit HARMAN-Audio- und -Connected Car-Lösungen ausgestattet. HARMANs Automotive Division entwickelt das perfekte Autoerlebnis – passend dazu, wie Menschen heute leben, nämlich digital und vernetzt.

Von Hardwarekomponenten, Over-the-Air Cloud Services bis hin zu hochintegrierten digitalen Cockpit-Plattformen sowie Assistenzsystemen verfügt HARMAN über ein ständig weiterentwickeltes Portfolio an innovativen Lösungen für die Automobilindustrie. Zur perfekten Funktionalität gehört dabei auch das entsprechende Design: Wichtige Informationen sind für den Fahrer immer im Blick, die Bedienung der Systeme orien­tiert sich an gelernten Techniken aus dem Gebrauch von Mobiltelefon und Tablet. Dies alles sorgt im Zusammenspiel für ein Erlebnis, das dem Lebensgefühl der Digital Natives und der Automobilität der Zukunft entspricht.

Maximale Konnektivität, smarte Assistenzsysteme

Die Vernetzung des Fahrzeugs mit seiner Umgebung zusammen mit fortschrittlichen Fahrerassistenzsystemen von HARMAN Automotive haben das Potenzial, den Fahrkomfort für Nutzer weiter zu verbessern, durch die Beseitigung menschlicher Fehler und die nahtlose Bereitstellung von Daten und Maßnahmen zum richtigen Zeitpunkt. Informationen und Meldungen werden zielgerichtet wiedergegeben, ohne den Fahrer von seinen wesentlichen Aufgaben abzulenken. Und dank der Entwicklung leistungsfähiger Digital-Cockpit-Architekturen durch HARMAN ist dies bereits heute Realität.


 *Quelle: https://de.statista.com/statistik/daten/studie/173049/umfrage/weltweiter-absatz-von-smartphones-seit-2009

Nächster Artikel