Sie erleichtern uns schon seit Jahren den Alltag und machen ihn komfortabler, sicherer und spannender. Die Rede ist von Smart Homes oder Connected Cars aus dem Bereich IoT sowie AI. Genauso wie Deep Learning und Robotic aus dem Bereich Machine Learning. Sie stellen aber nur einen kleinen Teil der schier unendlichen Möglichkeiten dar, die beide Gebiete zukünftig noch zu bieten haben.

Trends und Tools

Gefühlt schießen täglich neue bahnbrechende Produkte und Startups wie Pilze aus dem Boden. Um hierbei einen Überblick über die neuesten Trends, Tools und Entwicklungen zu behalten, finden sich auch diesjährig Entwickler, renommierte IoT- und ML-Experten sowie Softwarearchitekten aus aller Welt auf den zwei Konferenzen „Internet of Things Conference 2019“ und der „ML Conference Spring“ zusammen. Dort tauschen sie sich nicht nur über die aktuell gängigen Themen aus, sondern connecten sich auch untereinander. Die geballte Konferenzpower findet vom 17. bis 19. Juni 2019 in München im Sheraton Munich Arabellapark Hotel statt.

Workshops und exklusive Experten

Die Basis der beiden Konferenzen bilden, wie schon in den Vorjahren, die über 60 Sessions, Keynotes und die vier Power Workshops. Gehalten werden sie, unter anderem, von dem führenden IoT-Experten Lars Gregori von SAP sowie für den Bereich Machine Learning von Daniel Molnar, dem bekennenden Data Janitor von Shopify.

Deep Learning im Unternehmen

Im Mittelpunkt stehen bei Speaker Daniel Molnar die Themen GSPR, Deep Learning und der ganze Hype drumherum. Fernab von den aufgeblasenen Inhalten, die nur für Werbezwecke gedacht sind, verweist er speziell auf praktische und eigene Erfahrungen und kommuniziert dem Publikum die wichtigsten Fakten. In der Session beantwortet er Fragen wie „Wie dringen Daten in das Unternehmen ein“, „Welche Rollen kommen zuerst, welche Probleme lösen sie und welche Probleme bringen sie mit sich?“.

Als weitere Speaker unterschiedlicher Unternehmen sind mit dabei: Thiago da Silva Alves, JArchitects,  Kai Atenhan, freeyou , Noa Barbiro, Booking.com, Mey Beisaron, Appsflyer, Stefan Blum iteratec GmbH, Hauke Brammer, Novatec Consulting GmbH, Jakub Czakonm, neptune.ml, Piero Ferrarese SciScry GmbH, Simon Weiß, Alexander Thamm GmbH, Dr. Christoph Windheuser, ThoughtWorks Inc. oder Oliver Zeigermann, embarc.

 

INFORMATION

Auf Interessierte warten bei der Anmeldung exklusive Specials: Beim 2-in-1-Konferenzpaket kaufen Teilnehmer ein IoT Conference Ticket und besuchen die Machine Learning Conference kostenlos. Beim Kollegenrabatt erhalten sie zehn Prozent Rabatt bei einer Anmeldung von 3+ Kollegen. Freiberufler und wissenschaftliche Mitarbeiter wiederum erhalten spezielle Konditionen, Anfragen dazu via Email an Stefan Süßenberger über ssuessenberger@sandsmedia.com. Mehr Informationen zu den beiden Konferenzen, ihren unterschiedlichen Themen und Speakern und Möglichkeiten zur Anmeldung finden sich außerdem auf https://iotcon.de