Rund 40.000 neue Arbeitsplätze sind im letzten Jahr in der deutschen Hauptstadt entstanden. Ein Wirtschaftswachstum von 1,7 Prozent wird auch für 2015 erwartet – es liegt damit erneut über dem Bundesdurchschnitt mit einer Prognose von 1,5 Prozent. 25 Jahre nach dem Mauerfall ist Berlin zurück: Berlin begeistert – als Kreativmetropole, als Startup-Hub, als innovativer Technologie- und Wissenschaftsstandort.

Heute ist Berlin eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands und gilt als Standort für Innovationen. 2013 haben die Berliner Unternehmen rund 11 Milliarden Euro ihres Umsatzes mit neuen Produkten gemacht. Typisch für die Wirtschaftsstruktur der Hauptstadt sind die kleinen und mittleren Unternehmen. 2013 führten 49 Prozent der KMUs ein neues Produkt oder eine neue Dienstleistung ein. Damit liegt auch hier der Wert Berlins über dem des Bundesdurchschnitts mit 44 Prozent.

Eine aktuelle Studie von McKinsey bescheinigt der Hauptstadt ein besonders gründungsfreundliches Klima. Der Gründungsmonitor registrierte 126 Neugründungen auf je 10.000 Einwohner. Berlin gilt nicht umsonst als Deutschlands Gründungsmetropole Nummer eins: Die exzellente Infrastruktur, die 110 Hochschulen und Forschungseinrichtungen, das internationale Flair und einmalige Lebensgefühl der Stadt ziehen insbesondere junge Talente nach Berlin.

Da Miet- und Lebenshaltungskosten im nationalen und internationalen Vergleich mit anderen Großstädten im unteren Bereich liegen, zieht die Hauptstadt stetig neue Einwohner an. Trotz dieser positiven Entwicklung verfügt Berlin weiterhin über Flächenpotenzial für weiteres Wachstum. Mehr und mehr Unternehmen aus der ganzen Welt siedeln sich in der Hauptstadt an und investieren langfristig.

Zahlreiche wirtschaftliche Zukunftsfelder sind bereits in Berlin angesiedelt. Startups und etablierte Unternehmen prägen die Berliner Wirtschaftsstruktur und beleben den einzigartigen Mix an Unternehmen. Netzwerke aus Wirtschaft und Wissenschaft bieten Neuunternehmern einen attraktiven Nutzen. Bekannte Unternehmen wie Cisco, GE, Google, Microsoft oder Sanofi wählten Berlin bereits als Standort mit großem Potenzial aus.

Die Vielzahl kultureller Einrichtungen vor Ort und das familienfreundliche Umfeld steigern Berlins Attraktivität außerdem für gut ausgebildete Fachkräfte. Kulturelle Veranstaltungen wie die Berlinale oder Sportwettkämpfe wie beispielsweise die ISTAF ziehen zudem ebenfalls Touristen an. Der Dienstleistungssektor ist ein wichtiger Impulsgeber der Berliner Wirtschaft.

2014 lockte Berlin 11,9 Millionen Besucherinnen und Besucher (+4,8 Prozent) an und verzeichnete 28,7 Millionen Übernachtungen (+6,5 Prozent), so viele wie nie zuvor. Der Boom im Tourismusbereich wirkte sich dabei positiv auf andere Dienstleistungsbranchen aus. So profitierten Gastgewerbe und Einzelhandel von den zahlreichen Touristen.

Die Hauptstadt besticht mit ihrer Offenheit, Vielfältigkeit und dem Flair einer niemals stillstehenden Stadt. In Berlin wird rund um die Uhr an Lösungen für die Zukunft geforscht und gearbeitet. Kommen auch Sie nach Berlin, finden Sie Ihren place to be!